Rüstungen

Die Coat of Plates (Plattenrock) - Die Plattenrüstung des 14ten Jahrhunderts

Coat of Plates aus dem Massengrab in Wisby, Gotland Mit dem Ende des 13. Jahrhundert ist in der euopäischen Rüst-Technik der verstärkte Einsatz von Leder und Metallrüstungen zu bemerken. Schon auf Grabplatten, welche auf 1288 n.Chr. datiert werden, sind diese kombinierten Leder / Metallplatten-Rüstungen zu finden.

Dieser Plattenrock, bei dem verschieden grosse Metallplatten auf eine "Weste" aus Stoff oder Leder genietet werden, ist einer der ersten klassischen Torsopanzerungen nach dem Kettenhemd.

Plattenrock: Typen

Die Typen dieser Rüstungungsart unterscheiden sich primär in der Anzahl und Grösse der auf die Innenseite der Rüstung genieteten Metallplatten und in der Art und Weise der Verschlusstechnik.

Nach intensiven Studium der Quellen und Einbeziehung europäischer Funde, spricht man i.d.R. von den Wisby-Typen (Schlacht von Wisby im Jahre 1361), dem Küssnachter Typen (nach Funden aus der gleichnamigen Ortschaft) und den Verdener Typen (->vergl. Lehnart: Waffen und Rüstungen der Spätgotik 1) nach Abbildungen auf dem Werdener Chorgestühl.

 Seite 1 von 3 Seiten >>